Programm- und Portfoliomanagement

programm- und portfoliomanagement

Natürlich möchten Sie, dass Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig und erfolgreich ist. Aber wie kann dies erreicht werden bei sich ständig ändernden internen und externen Einflüssen? Wie schaffen Unternehmen es, sich immer wieder an neue Verhältnisse anzupassen? Vielleicht fragen Sie sich manchmal, ob Sie tatsächlich stets auf die richtigen Projekte setzen? Können Sie sich sicher sein, dass Ihnen die Initiativen, für die Sie sich entschieden haben, letztlich den erhofften Nutzen und den maximalen Return bringen?

Die Anzahl der an Sie herangetragenen Anforderungen wächst stetig. Ihre Mitarbeiter werden in diversen Projekten gleichzeitig benötigt. Dazu kommt, dass Projekte voneinander abhängig sind, aufeinander aufbauen oder sich auch mal gegenseitig ausschließen. Teilweise ist es schwierig, den Überblick zu behalten und die richtige Wahl zu treffen. Zudem ist es wichtig, alle Veränderungsinitiativen und Geschäftstätigkeiten effektiv mit Ihren strategischen Zielen abzustimmen.

nutzen

Dabei kann Ihnen das Projektportfoliomanagement helfen. Ein Portfolio ist eine Sammlung von Projekten, Programmen und operativen Tätigkeiten, die zusammen gesteuert und aufeinander sowie auf die spezifischen internen und externen Umstände Ihres Unternehmens abgestimmt werden. Dadurch können Sie Ihre Ressourcennutzung und Wertschöpfung optimieren und sicherstellen, dass Ihre strategischen Ziele auch wirklich erreicht werden. 

Es gibt mehrere Gründe, die für den Einsatz eines Projektportfoliomanagements sprechen:

  1. Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit
  2. Effektive Projektinitiierung
  3. Optimale Investitionen
  4. Voller Überblick
  5. Bessere Kapazitätsplanung

    1. wirtschaftlichkeit & machbarkeit

    Ein wichtiger Vorteil eines guten Projektportfoliomanagements ist, dass Sie Unterstützung bei der Identifikation geeigneter Projekte erhalten. Dies ist enorm wichtig, damit das Portfolio auch das liefert, was es soll.

    Ein Projektportfoliomanagement gibt Ihnen den Überblick sowohl über die Finanzen als auch die Ressourcen. So können Sie die Kandidaten für Ihr Portfolio gut miteinander vergleichen und diejenigen auswählen, die unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen, die besten Resultate versprechen.

    2. effektive projektinitiierung

    Das Projektportfoliomanagement hilft bei der strukturierten Bearbeitung von neuen Projektanträgen und -ideen. Mit einer strukturierten Vorgehensweise für das zentrale Erfassen und einer einheitlichen Methode mit klaren Kriterien und Berechtigungen für die Projektfreigabe, stellen Sie die Planungsqualität von neuen Projekten sicher.

    Durch die einheitlichen Abläufe werden alle Projekte einer fairen und transparenten Untersuchung unterzogen und damit die Basis für eine optimale Zusammensetzung des Portfolios gelegt.

    3. optimale
    investitionen

    Ein Projektportfoliomanagement sorgt dafür, dass Ihre Projekte unter den bestehenden Bedingungen, Ressourcen und Einschränkungen so erfolgreich wie möglich sind. Mit der richtigen Kombination aus Projekten können Sie Ihre strategischen Ziele bestmöglich umsetzen.

    Dazu wird jedes Projekt an einem oder mehreren strategischen Zielen ausgerichtet. Klare Kriterien zur Ermittlung des strategischen Beitrags helfen Ihnen, Ihr Portfolio objektiv und nachvollziehbar zu priorisieren. Optimierungen finden laufend statt, sodass der geplante Nutzen durch die Projekte und Programme tatsächlich realisiert werden kann.

    4. voller
    überblick

    Das Projektportfoliomanagement verschafft Ihnen als Entscheider die komplette Übersicht über alle laufenden und geplanten Projekte. So wissen Sie zu jeder Zeit, in welcher Phase sich Ihre Projekte befinden, wie viel Budget noch vorhanden ist, wie die Ressourcenauslastung aussieht und welche Risiken und Abhängigkeiten bestehen.

    Indem Sie immer den aktuellen Status aller Projekte kennen, können Sie etwaige Engpässe und Probleme frühzeitig erkennen und rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreifen.


    5. bessere
    kapazitätsplanung

    Ein weiterer Vorteil der integrierten Steuerung von Projekten in einem Portfolio ist, dass Sie den Bedarf und die Verfügbarkeit von Ressourcen für all Projekte kennen. So können Sie Ihre Ressourcen optimal auslasten und Konflikte durch kluge Planung vermeiden.

    Mit Hilfe einer Roadmap haben Sie die Situation für alle Projekte stets im Blick und können verschiedenen Szenarien durchspielen. Die gesamtheitliche Portfoliosicht erleichtert Ihnen die Planung und die Durchführung einer möglicherweise notwendigen Erweiterung von Kapazitäten. Dies wäre im Falle einer isolierten Verwaltung von Einzelprojekten nicht möglich.

    shutterstock_397574674

    An der Umsetzung eine Strategie und der Erreichung strategischer Ziele sind in der Regel Vertreter vieler Funktionen (z.B. IT, Finanzen, Personal), Fachbereiche (Marketing, Verkauf, Service, Produktion, Logistik etc.) und externer Partner auf verschiedenen Ebenen beteiligt.

    Ziel eines Portfoliomanagements ist die dauerhafte Zusammenarbeit und Ausrichtung aller Parteien und Tätigkeiten auf die strategischen Ziele. Anders als Projekte und Programme, werden Portfolios in der Regel nicht nur für einen bestimmten Zeitraum, sondern langfristig angelegt.

    guideIT unterstützt Sie bei der Einführung sowie dem fortlaufenden Management Ihres Projektportfolios und geht dabei nach einem definierten Prozessmodell vor.

    ZIEL

    erfahren Sie mehr!

    Unser Angebot wird individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Kontaktieren Sie uns gerne für ein erstes unverbindliches Gespräch!

    Ihr ansprechpartner